Elektromobilität

Das moderne Stadtbild wird zukünftig stärker durch die Verwendung von Elektrofahrzeugen geprägt. Um Elektrofahrzeuge schnell und komfortabel aufladen zu können, wird eine Ladeinfrastruktur benötigt. Wir arbeitet an einer Infrastruktur, über die ein Nutzer von jedem Stromlieferanten die Energie für sein Fahrzeug beziehen kann.

Jetzt Erforschen

Verbraucher

Erzeuger

Speicher

Beladen

Entladen

Verbrauchen

Einspeisen

Speichern

Energie nutzen


Zur Übersicht

Integration erneuerbarer Energien

Eine Herausforderung bei Betrieb von Elektrofahrzeugen mit einer positiven Ökobilanz ist die Verfügbarkeit des Stromes aus regenerativen Erzeugungsanlagen. Da Sonnenlicht und Wind nicht ununterbrochen verfügbar sind, ist ein besonderes Netzmanagement erforderlich, mit dem das Aufladen der Fahrzeugbatterie auch bei einer Flaute oder bei Dunkelheit gewährleistet wird.

Zukunftsvision

Das künftige Lademanagement-System muss die Verfügbarkeit regenerativer Energie, die lokale Netzbelastung, den Ladewunsch der Nutzer und die technischen Rahmenbedingungen der Batterie miteinander in Einklang bringen. Hinzu kommt, dass bei einem derartigen Ladekonzept auch das Zusammenspiel mehrerer Beteiligter am Markt zu berücksichtigen ist.
Den Nutzern von Elektrofahrzeugen soll es möglich sein, die Batterie ihres Fahrzeugs jederzeit aufzuladen, idealerweise mit regenerativer Energie. Ist die regenerative Energie nicht verfügbar, kann über das Stromnetz das Elektrofahrzeug auch mit Strom aus herkömmlichen Kraftwerken versorgt werden. Zukünftig werden Elektrofahrzeuge auch als mobile Energiespeicher verwendet, die bei Bedarf Energie in das Stromnetz einspeisen.