Kunst oder Realität?

Passanten und Anwohner der Josef-Orlopp-Straße 31 haben einen Hingucker vor der Haustür. In der Vergangenheit kam es häufig zu mutwilliger Verschmutzung unserer Trafostation. Deshalb sind wir dem Anwohnerwunsch nachgekommen und haben die Fassade ansprechend gestalten.

Das kleine Kunstwerk bindet unsere Trafostation durch die farbliche Gestaltung in das Stadtbild ein und bietet den Anwohnern nun einen schönen Anblick. Personen bewegen sich um das Trafohaus und erst auf den zweiten Blick wird deutlich, dass es sich um eine Malerei handelt.

Gegenüber der Trafostation befindet sich das Hauptgebäude der "Konsumgenossenschaft Berlin und Umgegend e.G.", welches das Motiv in einem Kunstwerk von Heinrich Zille ist. Um auch einen inhaltlichen Bezug zur Umgebung herzustellen, wurden Elemente und Personen des deutschen Grafikers, Fotografen und Malers aufgegriffen.