Pressemitteilungen von 2015

Nachfolgend haben wir alle Pressemitteilungen des Jahres 2015 für Sie zusammengestellt.

Weiterer Ausbau des Stromnetzes in Köpenick und Grünau (21.12.2015)

Östlich der Dahme werden 56 Kilometer Erdkabel verlegt.

Richtfest am neuen Umspannwerk - modernste Technik für Berlins Stromnetz (27.11.2015)

Nach rund 14 Monaten Bauzeit fand heute das Richtfest am Rohbau eines neuen Umspannwerkes in Berlin-Wedding statt.

Stromkastenstyling 2015: Gewinner stehen fest (25.11.2015)

Rund 130 aufgeregte junge Künstler, Lehrer und Eltern trafen sich am Mittwochnachmittag im Heizkraftwerk Moabit. Gespannt erwarteten sie die Verkündung der Sieger des diesjährigen Wettbewerbs „Kreativster Stromkasten“. Schließlich ging es nicht nur um die Anerkennung der künstlerischen Leistung, sondern auch um einen Zuschuss für die Klassenkasse und tolle Sachpreise.

Kunterbunt statt einheitsgrau: Küren Sie den schönsten Stromkasten 2015! (04.11.2015)

Circa 1.700 Kunstwerke in Form kreativ gestalteter Stromverteilerkästen finden sich mittlerweile im gesamten Stadtgebiet. Rund 500 davon wurden allein in diesem Jahr im Rahmen des Projektes „Stromkastenstyling“ besprüht und verschönert.

Stromnetz Berlin: Neue Website ab heute online (19.10.2015)

Der Berliner Verteilungsnetzbetreiber Stromnetz Berlin GmbH ist seit heute unter der neuen Adresse www.stromnetz.berlin im Web zu finden.

Stromnetz Berlin sucht die besten Energiespar-Tipps (13.09.2015)

Gemeinsam mit der Deutschen-Energie-Agentur (dena) und der Technischen Universität Berlin untersucht der Berliner Stromnetzbetreiber ab sofort, welche Faktoren den stärksten Einfluss auf den Stromverbrauch im Haushalt haben. Dazu werden 30.000 zufällig ausgewählte Berliner Haushalte angeschrieben und nach den stärksten Einflussfaktoren auf ihren Stromverbrauch befragt.

Berlin-Britz: Neue Kabel für sichere Stromversorgung (21.08.2015)

Die Stromnetz Berlin GmbH erneuert ab sofort die Kabel des Niederspannungsnetzes des Ortsteils Britz.

Altglienicke: Freileitungen weichen unterirdischen Kabeln (18.08.2015)

Die Stromnetz Berlin GmbH ersetzt weitere Freileitungen in Altglienicke durch ein unterirdisch verlegtes Kabelnetz. Die Baumaßnahmen zum Rückbau der Freileitungen beginnen in den Wochen zwischen dem 24. und 31. August 2015 und werden voraussichtlich bis Ende 2016 abgeschlossen sein.

Stromverbrauch messen und analysieren – dena sucht gemeinsam mit Stromnetz Berlin und weiteren Partnern Berliner Haushalte für Praxistest (20.07.2015)

Welches Haushaltsgerät treibt meine Stromrechnung in die Höhe? Wo lohnt sich der Tausch älterer, noch funktionstüchtiger Geräte? Und wie viel Strom kann ich durch eine Verhaltensänderung einsparen? Antworten darauf bietet der Praxistest „Verbraucher messen nach!“ der Deutschen Energie-Agentur (dena) mit Unterstützung der Stromnetz Berlin GmbH sowie der Unternehmen Miele & Cie. KG und Liebherr-Hausgeräte Ochsenhausen GmbH.

1000. Blockheizkraftwerk am Berliner Netz (29.06.2015)

Heute wurde in Berlin-Lichtenberg das 1.000. Blockheizkraftwerk (BHKW) an das Berliner Stromnetz angeschlossen. Mit einer Gesamtleistung von rund 145 MW tragen die dezentralen Erzeugungsanlagen zu einer zukunftsorientierten Energieversorgung der Hauptstadt bei.

Doppelter Stromausfall am Alexanderplatz (23.06.2015)

Gestern und heute ist es innerhalb von knapp zwanzig Stunden zu einem doppelten Stromausfall am Alexanderplatz gekommen, bei dem auch der Berliner Verlag (Berliner Zeitung, Berliner Kurier) betroffen war.

Bundeswettbewerb Schaufenster Intelligente Energie (SINTEG) (12.06.2015)

Konsortium WindNODE geht mit Konzept zur Integration von 100 Prozent Erneuerbaren ins Rennen

Stromkastenstyling 2016: Es gibt noch freie Plätze! (06.06.2015)

Unter dem Motto „Grau war gestern“ veranstaltet die Stromnetz Berlin GmbH, Verteilungsnetzbetreiber der Hauptstadt, seit 2009 das Schulprojekt Stromkastenstyling. Dabei können Schulklassen an ungestalteten Stromkästen in ihrem Kiez ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Thomas Schäfer zum neuen Stromnetz-Geschäftsführer benannt (20.05.2015)

Thomas Schäfer (54), bislang Leiter Technik der Stromnetz Berlin GmbH, wird am 1. Juli dieses Jahres in die Geschäftsführung des Berliner Stromnetzbetreibers aufrücken und dort den Vorsitz übernehmen.

Sinkender Stromverbrauch und steigende Investitionen senken 2014 Gewinn beim Stromnetz (23.03.2015)

Die steigenden Ausgaben in das Berliner Stromnetz und der sinkende Stromverbrauch haben das Jahresergebnis der Stromnetz Berlin GmbH um rund ein Drittel gegenüber dem Vorjahr reduziert (2013: 121 Millionen Euro / 2014: 80 Millionen Euro).

Jahresausblick 2015: Startschuss für das größte Investitionsprojekt in der Geschichte des Berliner Verteilungsnetzes (28.01.2015)

Die Stromnetz Berlin GmbH, Verteilungsnetzbetreiberin der Hauptstadt, kündigte in ihrem heutigen Jahrespressegespräch an, 2015 die größte Einzelinvestition in ihrer 130-jährigen Geschichte zu tätigen: In Charlottenburg, einem der einwohnerstärksten Bezirke Berlins, entsteht für 72 Millionen Euro ein hochmoderner Kabelknotenpunkt mit neuen Mittel- und Hochspannungskabeln sowie fernsteuerfähigen Umspannwerken, die den Anforderungen der stetig wachsenden Metropole auf Jahrzehnte entsprechen.