Zusammenarbeit für die
Smart City Berlin

Berlin befindet sich auf dem Weg, eine der führenden Smart-City-Metropolen zu werden. In allen Bereichen des städtischen Lebens hat dieser Transformationsprozess bereits begonnen. Er wird sich zunehmend ausweiten und beschleunigen.

Stromnetz Berlin unterstützt das Land und seine Bewohner auf vielfältige Art und Weise auf diesem Weg, um die ambitionierten Ziele wie ein klimaneutrales Berlin oder eine nachhaltige Erhöhung der Lebensqualität aller Bürger zu erreichen. Die Smart City benötigt Offenheit, Partizipation und Vernetzung. Dabei werden intelligente Infrastrukturen und insbesondere das Smart Grid (intelligentes Stromnetz) das technische Fundament bilden - als vernetztes Betriebssystem wird es zum Rückgrat und Katalysator der Energiewende.

Zukunftsweisende Techniken

Moderne Steuerungsmechanismen wie beispielsweise der gemeinsam mit regionalen Partnern entwickelte StromPager ebnen den Weg zur „Smart City“. Mit dem StromPager liegt eine intelligente Steuerungslösung zum Last- und Erzeugungsmanagement vor. Der Standard ist öffentlich und unentgeltlich zugänglich (Open Source). Er wird helfen, Geschäftsmodelle unterschiedlichster Akteure auch technisch zu implementieren, z. B. eine effiziente Steuerung von Wärmepumpen in Abhängigkeit von verfügbarem erneuerbaren Strom. Diese neu entwickelte Lösung ist einmalig in der Branche und Vorreiter auf dem Gebiet der funkbasierten Steuerungstechnik. Deshalb wurde die Technologie Dezember 2014 mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg ausgezeichnet.

Wir nehmen eine Pionierrolle im Umgang mit den Daten des Berliner Stromnetzes ein: Als erster deutscher Stromnetzbetreiber garantieren wir einen Zugang zu unseren Netzdaten über die Open-Data-Plattform "Netzdaten Berlin". Wir stellen diese Daten auch auf der Open-Data-Plattform des Landes Berlin zur Verfügung.

Im Fokus der Energiewende 

Mit dem Konsortium WindNODE haben wir uns beim Bundeswirtschaftsministerium um Fördermittel aus dem SINTEG-Förderprogramm zur Digitalisierung der Energiewirtschaft beworben. Zusammen mit Technologie- und Industriepartnern aus Nordostdeutschland wollen wir für eine Region mit einem der weltweit höchsten Anteile an erneuerbaren Energien die Energiewende weiter voranbringen. Wir wollen zeigen, wie aus einer Vielzahl von systemstabilisierenden Maßnahmen und neuen, IT-gestützten Steuerungssystemen erneuerbare Energien auch dann sicher in die Übertragungs- und Verteilnetze aufgenommen werden können, wenn ihr Anteil am Stromverbrauch bei 100 % und mehr liegt. Berlin spielt in diesem System in Nordostdeutschland als große Lastsenke eine herausragende Rolle. Der Regierende Bürgermeister von Berlin unterstützt unsere Bewerbung.