Intelligentes Messsystem

Ein intelligentes Messsystem ist eine moderne Messeinrichtung, die mit einer Kommunikationseinheit (Smart-Meter-Gateway) verbunden ist.

Über die Kommunikationseinheit werden die Messdaten, z. B. der Stromverbrauch, die Leistung oder die eingespeiste Energie, fernausgelesen. Die ermittelten Daten stellen wir Ihnen über ein Online-Portal zur Verfügung, so dass Sie alle Informationen über Ihren Verbrauch oder Ihre Erzeugung nach Bedarf ansehen und nutzen können. In dem Online-Portal können Sie so z. B. Ihren Stromverbrauch verschiedener zeitlicher Perioden vergleichen.

Die fernausgelesenen Daten werden außerdem allen relevanten Marktpartnern zur Verfügung gestellt. Neben uns als grundzuständigem Messstellenbetreiber und Verteilungsnetzbetreiber erhält auch Ihr Stromlieferanten die Daten. Weitere berechtigte Marktpartner können eingebunden werden.

Zukünftig wird mit dem intelligentem Messsystem auch die Steuerung einer Anlage mit einer unterbrechbaren Verbrauchseinrichtung nach § 14a EnWG oder einer Erzeugungsanlage möglich sein.

Wer erhält ein intelligentes Messsystem?

  Voraussichtliche Bereitstellung ab
Stromverbrauch ab 6.000 kWh bis 10.000 kWh pro Jahr 2020 und technischer Verfügbarkeit innerhalb von 8 Jahren
Stromverbrauch ab 10.000 kWh bis 100.000 kWh pro Jahr 2018 und technischer Verfügbarkeit innerhalb von 8 Jahren
Stromverbrauch ab 100.000 kWh pro Jahr 2018 und technischer Verfügbarkeit
Betrieb einer Erzeugungsanlage mit einer installierten Leistung von 7 kW bis 100 kW 2018 und technischer Verfügbarkeit innerhalb von 8 Jahren
Betrieb einer Erzeugungsanlage mit einer installierten Leistung ab 100 kW 2020 und technischer Verfügbarkeit innerhalb von 8 Jahren
Betrieb einer Verbrauchseinrichtung nach § 14a EnWG 2018 und technischer Verfügbarkeit innerhalb von 8 Jahren

Kontakt

  • Kundenservice

    030-64 49 41 668

Vorteile der Technik

Ein intelligentes Messsystem registriert kontinuierlich den Stromverbrauch und die elektrische Leistung. Durch eine regelmäßige Fernauslesung werden die Daten ermittelt und Ihnen über ein Online-Portal mit einem personalisierten Zugang bereitgestellt. Sie können durch die Funktionalität des Online-Portals die Transparenz über Ihren Stromverbrauch gegenüber dem herkömmlichen Zähler wesentlich erhöhen und Ihr Verbrauchsverhalten bei Bedarf anpassen und dadurch gegebenenfalls auch Geld sparen.

Andere Messeinrichtungen, z. B. für Gas oder Wärmemengen, lassen sich in das intelligente Messsystem integrieren, so dass durch eine regelmäßige Fernauslesung aller Energiearten mehr Transparenz geschaffen wird.

Durch die Verfügbarkeit eines intelligenten Messsystems können Sie zukünftig neben zeit- auch lastvariable Tarife eines Stromlieferanten nutzen.

Zugriff und Schutz der Daten

Für intelligente Messsysteme erklärt das Messstellenbetriebsgesetz Schutzprofile und Technische Richtlinien zur Gewährleistung von Datenschutz, Datensicherheit und Interoperabilität für verbindlich. Dadurch soll ein einheitliches und sehr hohes Sicherheitsniveau gewährleistet werden.

Hauptverantwortlich für die Erstellung dieser Schutzprofile und Richtlinie ist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Zertifizierte Systeme sind mit einem Siegel des BSI gekennzeichnet. Das BSI ist ebenfalls für die Fortentwicklung der Schutzprofile verantwortlich. Durch uns werden ausschließlich zertifizierte intelligente Messsysteme eingesetzt.

Verfügbarkeit der Technik am Markt

Derzeit gehen wir von der Verfügbarkeit der Technik ab 2018 aus. Sobald die Technik am Markt verfügbar ist, werden wir mit dem Austausch der Zähler beginnen. Der Rollout der intelligenten Messsysteme in unserem Netzgebiet muss bis zum Jahr 2032 abgeschlossen sein.

Austausch der Technik

Wir werden Sie rechtzeitig mit einem Schreiben über den Zählertausch informieren und den Termin für den Austausch des bisherigen Zählers gegen eine moderne Messeinrichtung mit Ihnen abstimmen.

Moderne Messeinrichtung Intelligentes Messsystem
Anzeige Zählerstand und Verbrauch im Display über ein Online-Portal mit persönlichem Zugriff
Fernauslesbar Nein Ja
Fernsteuerbar Nein Ja
Datenspeicherung Zählerstände für 24 Monate ab Einbindung in das Kommunikationsnetzwerk
Schutz der Daten PIN-Eingabe am Zähler Schutzprofile und Richtlinien für die Datenübertragung gemäß Vorgaben Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Abbildung von zeit- oder lastvariablen Tarifen Nein Ja

Moderne Messeinrichtung

Detaillierte Informationen zu der neuen Technik.

Gesetze und Verordnungen