Messstellenbetrieb

Als Verteilungsnetzbetreiber sind wir für den Betrieb und die Wartung von herkömmlichen Zählern, den Ausbau sowie die Gewährleistung einer eichrechtskonformen Messung entnommener, verbrauchter bzw. eingespeister Energie einschließlich der Messwertaufbereitung und Datenübertragung zuständig.

Durch eine entsprechende Vereinbarung kann ein Dritten für den Anschlussnutzer den Messstellenbetrieb übernehmen.

Die Rechte und Pflichten zwischen dem Netzbetreiber und dem Messstellenbetreiber werden im Messstellenrahmenvertrag geregelt. Der verwendete Messstellenrahmenvertrag entspricht dem von der Bundesnetzagentur mit Beschluss vom 9. September 2010 (BK6-09-034) festgelegten Standardrahmenvertrag. Den Messstellenrahmenvertrag stellen wir Ihnen zum Herunterladen zur Verfügung.

Grundzuständiger Messstellenbetreiber

Der Messstellenbetrieb für moderne Messeinrichtungen und intelligente Messsysteme ist Aufgabe des grundzuständigen Messstellenbetreibers, soweit keine anderweitige Vereinbarung getroffen wurde. Informationen zu den vertraglichen Regelungen und den Entgelten finden Sie hier.

Messstellenbetrieb

Durch entsprechende vertragliche Vereinbarungen kann ein Messstellenbetreiber den Messstellenbetrieb (Ein- und Ausbau sowie den Betrieb und die Wartung von Messstellen) inklusive der Messung übernehmen.