13.07.2017

„Das wird ja immer schöner…“ - Stromkastenstyling 2017 ist in vollem Gange

Anmeldungen für das Schulprojekt 2018 noch möglich

Grau war gestern – das Stromkastenstyling bringt Farbe ins Spiel. Seit April läuft bereits die neunte Saison dieses Schulprojekts, bei dem durch Kinder und Jugendliche Stromkästen und Trafostationen von Stromnetz Berlin mit einem frischen Anstrich und kreativen Motiven versehen werden. In diesem Jahr sollen so etwa 500 Kästen verschönert und zu einem besseren Anblick im Kiez werden. Die ersten frisch „gestylten“ Exemplare der Saison sind in den Bezirken Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Mitte, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Friedrichshain-Kreuzberg und Marzahn-Hellersdorf entstanden.

Bis Oktober haben die beteiligten Schulen noch Zeit, den grauen Kabelverteilerkästen in ihren Bezirken mit Farbe und Motiv zu „Leibe“ zu rücken. Durch das Stromkastenstyling konnten in den vergangenen Jahren von den insgesamt 16.000 Kästen im gesamten Berliner Stadtgebiet bereits etwa 2.000 farbig gestaltet werden.

Das Schulprojekt „Stromkastenstyling“ von Stromnetz Berlin wird in Zusammenarbeit mit meredo e. V. und Helliwood media & education im fjs e. V. durchgeführt. Auch in diesem Jahr wird zum Abschluss der Styling-Saison im November der „Kreativste Stromkasten“ gekürt und durch ein öffentliches Online-Voting auch ein „Publikumsliebling“ gewählt.

Achtung Hinweis an Medienvertreter: Möchten Sie das Stromkastenstyling vor Ort live erleben? In der Kalenderwoche (KW) 31 gestalten Jugendliche jeweils eine Trafostation in Pankow und Wedding. In der darauf folgenden KW 32 können Schüler in Hellersdorf im Rahmen eines Ferienprojektes bei den Verschönerungsarbeiten begleitet werden. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter den unten angegebenen Kontaktdaten.

Letzte Chance zum Mitmachen in 2018 - Interessierte Schulklassen können sich noch anmelden

Die Aktion richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse. Jede Klasse gestaltet in einer einwöchigen Projektwoche 15 Stromkästen in ihrem Kiez. Zum Start der Projektwoche entwickeln die Schülerinnen und Schüler zunächst Motive. Anschließend werden unter Anleitung erfahrener Street-Art-Künstler und Pädagogen Schablonen erstellt oder Freihand-Spraytechniken erlernt und ausprobiert. Als krönender Abschluss wird das Gelernte an Stromkästen oder Trafostationen in der Nähe der jeweiligen Schule angewendet. Die Plätze sind begrenzt und die teilnehmenden Schulen spätestens Ende des Jahres benachrichtigt. Künstlerisch tätig werden die ausgewählten Bewerber dann zwischen April und Oktober 2018.
Noch bis 23. Juli 2017 online bewerben oder per Mail an stromkastenstyling@strommetz-berlin.de.

Gestalteter Kabelverteiler der Comenius-Schule, Frühjahr 2017
Gestalteter Kabelverteiler der Comenius-Schule, Frühjahr 2017
Gestaltete Trafostation in Hellerdorf bei Ferien-Projekt, Frühjahr 2017
Gestaltet bei Ferien-Projekt in Hellersdorf, Frühjahr 2017