20.07.2015

Stromverbrauch messen und analysieren

dena sucht gemeinsam mit Stromnetz Berlin und weiteren Partnern Berliner Haushalte für Praxistest.

Welches Haushaltsgerät treibt meine Stromrechnung in die Höhe? Wo lohnt sich der Tausch älterer, noch funktionstüchtiger Geräte? Und wie viel Strom kann ich durch eine Verhaltensänderung einsparen? Antworten darauf bietet der Praxistest „Verbraucher messen nach!“ der Deutschen Energie-Agentur (dena) mit Unterstützung der Stromnetz Berlin GmbH sowie der Unternehmen Miele & Cie. KG und Liebherr-Hausgeräte Ochsenhausen GmbH.

Ob Familie, Single oder WG – Berliner Haushalte jeglicher Art und Größe können sich noch bis spätestens 24. Juli 2015 unter www.stromeffizienz.de/verbraucher-messen-nach für den kostenlosen Praxistest bewerben. Unter den teilnehmenden Haushalten werden außerdem hocheffiziente Kühlschränke und Waschmaschinen der Marken Miele und Liebherr im Wert von 5.000 Euro verlost.

In einer dreimonatigen Strommessaktion untersucht die Initiative EnergieEffizienz zwei Faktoren: den realen Stromverbrauch einzelner Haushaltsgeräte und den Einfluss, den das Verhalten der Nutzer auf den Energieverbrauch der Geräte hat. Nach Abschluss der Aktion kennen die Haushalte den Stromverbrauch ihrer elektrischen Geräte genau und wissen zudem, wie sie Stromverbrauch und -kosten reduzieren können.

Die ausgewählten Haushalte erhalten von der dena ein Paket mit vier bis sechs Strommessgeräten, die sie eigenständig installieren können. Nach drei Monaten liest ein Mitarbeiter der dena die Daten vor Ort aus. Dies dauert ungefähr 15 Minuten. Als Dankeschön können die Haushalte die Messgeräte behalten. Zudem bekommen sie eine detaillierte Auswertung zum Stromverbrauch der erfassten Haushaltsgeräte und individuelle Tipps zum Stromsparen.