Ladeinfrastruktur für Berliner Privatkund*innen

Viele Berliner*innen kaufen sich derzeit ein E-Auto oder planen die Anschaffung. Wenn Sie dazugehören: Herzlichen Glückwunsch! Falls Sie außerdem zu den Besitzer*innen eines Einfamilienhauses gehören, werden Sie auch den Kauf und die Installation einer Wallbox zum Beispiel für Ihre Garage in Erwägung ziehen. Denn damit können Sie Ihr E-Fahrzeug bequem nachts aufladen und morgens entspannt in den Tag starten. Eine einzelne Ladesäule für den Außenbereich ist ebenfalls eine Option.

Anschluss durch Elektroinstallateur*in

In diesem Fall – wenn Sie also nur einen Ladepunkt installiert haben möchten – empfehlen wir Ihnen, sich mit einem Elektroinstallationsunternehmen in Verbindung zu setzen. Mit der Eingabe Ihrer Postleitzahl in unserer Suche für Elektroinstallationsbetrieb finden Sie schnell ein Unternehmen in Ihrer Nähe. Auch das Unternehmen, bei dem Sie Ihre Wallbox oder Ladesäule kaufen, bietet eventuell einen Installationsservice an.

Von Ihrer Elektroinstallateur*in können Sie sich auch beraten lassen, welches Gerät am besten zu Ihrem E-Fahrzeug passt. Außerdem wird die Anschlusssituation Ihres Wohnhauses geprüft und zum Beispiel geklärt, ob die vor Ort verfügbare Leistung ausreicht oder ob Ihr Hausanschluss angepasst werden sollte.

Nur wenn Ihr Hausanschluss angepasst oder Sie einen neuen Hausanschluss benötigen, kommen wir als Netzbetreiber ins Spiel und finden in Abstimmung mit Ihrer Elektroinstallateur*in die ideale Lösung. Die Installation des Ladepunktes bleibt dabei aber Aufgabe der Elektroinstallateur*in.

Mehrere Ladepunkte gewünscht

Eine Ladeinfrastruktur planen und installieren wir Ihnen natürlich gern, sobald Sie zwei Ladepunkte oder mehr benötigen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Ladeinfrastruktur für Elektromobilität.

Wallbox nicht selbst installieren

Bitte beachten Sie: Sie dürfen eine Wallbox nicht selbst anschließen. Die Installation darf nur ein qualifiziertes Elektroinstallationsunternehmen durchführen. Eine unsachgemäß oder falsch angeschlossene Ladeinfrastruktur kann Menschen und technische Anlagen gefährden.