Ladeinfrastruktur für Elektrobusse

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) planen verstärkt Elektrobusse für den öffentlichen Personennahverkehr einzusetzen. Hierzu wird auf dem Betriebshof der BVG in der Indira-Gandhi-Straße die Ladeinfrastruktur errichtet.

Für die Versorgung der Ladeinfrastruktur für Elektrobusse auf dem Busbetriebshofs werden zwei Mittelspannungs-Kabelringe vom Umspannwerk Fennpfuhl in der Landsberger Allee herangeführt. Auf dem Gelände der BVG werden daher bis Ende 2018 vier Netzstationen errichtet.

Auf insgesamt ca.1800 m Länge verlegt die Stromnetz Berlin GmbH von August 2018 bis Dezember 2018 Mittelspannungs- sowie Fernmeldekabel von der Indira-Gandhi-Straße über den Weißenseer Weg bis hin zur Landsberger Allee. Die Arbeiten erfolgen überwiegend auf den Rad- und Gehwegen. Hier kann es zu Beeinträchtigungen kommen.

Kurzzeitige Unterbrechungen der Stromversorgung sind nicht geplant. Sollten dennoch kurzfristige Unterbrechungen notwendig sein, informieren wir die betroffenen Kundinnen und Kunden rechtzeitig.

Die Firma Dogan Tief- und Straßenbau GmbH, Tel. 030 - 470337332 , wurde von Stromnetz Berlin mit der Ausführung beauftragt.

Bei Fragen oder Hinweisen zu dieser Baumaßnahme wenden Sie sich gern an unsere Projektplanung, Herr Wolf-Uwe Gebser oder an unsere Bauleitung, Herr Thorsten Schellhorn.

Für eventuell entstehende Unannehmlichkeiten bitten wir im Voraus um Entschuldigung und danken für Ihr Verständnis.

Verlauf der Kabel zum Anschluss der Ladeinfrastruktur

Kontakt

  • Wolf-Uwe Gebser

    Projektplanung

    030-49202-2290

Kontakt

  • Thorsten Schellhorn

    Bauleitung

    030-49202-2214