Leitungsauskunft für Baumaßnahmen

Wir betreiben unter- und oberirdische Kabelanlagen für die Stromversorgung in Berlin. Unsere Anlagen befinden sich in der Regel im öffentlichen Straßenland und können sich aber auch auf einem Privatgrundstück befinden.

Die Beschädigung einer Anlage kann eine Gefährdung darstellen und zu einer Unterbrechung der Stromversorgung führen. Diese Situation ist zu verhindern, indem Sie bereits bei der Planung eine Leitungsanfrage durchführen.

Aufgrund der Vorschrift 38 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV Vorschrift 38) ist durch den Bauunternehmer vor Beginn von Bauarbeiten zu ermitteln, ob im vorgesehenen Arbeitsbereich Anlagen vorhanden sind, durch die Personen gefährdet werden können.

Ihre Leitungsanfrage ist auch für uns sehr wichtig, da durch Ihre vorgesehenen Bauarbeiten auch Arbeiten an unseren Anlagen erforderlich werden könnten. Durch Kenntnis von Ihren Baumaßnahmen können wir Einfluss auf eigene Maßnahmen und Planungen nehmen und somit mögliche Einschränkungen durch Baustellen besser koordinieren.

Alle Anfragen werden gemäß der VDE Anwendungsregel VDE-AR-N 4203 bearbeitet.

Leitungsanfrage Online - das Leitungsauskunftsportal der InfreSt

Ihr Vorteil: Sie erhalten gleichzeitig Auskunft über vorhandene Anlagen weiterer teilnehmender Infrastrukturbetreiber. Die Nutzung der Plattform InfreSt (Infrastruktur eStrasse GmbH) ist kostenfrei, jedoch ist eine Registrierung erforderlich.

Wichtige Unterlagen