Grau war gestern: Wer gewinnt beim Schulprojekt „Stromkastenstyling“?

08.01.2014

Noch bis zum 14. Januar 2014 können Berliner über den schönsten Kasten der Hauptstadt abstimmen.

Noch bis zum 14. Januar 2014 können Berliner über den schönsten Kasten der Hauptstadt abstimmen.

17 Berliner Schulen haben sich an dem von der Stromnetz Berlin GmbH geförderten Schulprojekt "Stromkastenstyling" beteiligt. In Zusammenarbeit mit meredo e. V. gestalteten Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersklassen knapp 250 Kabelverteilerschränke in ihrem jeweiligen Bezirk. Unter dem Motto „Energie, Umwelt und Zukunft“ entwickelten die Kinder und Jugendlichen kreative Ideen und setzten diese farbenfroh und mit beeindruckendem Ergebnis um. Unterstützt wurden sie von Streetart-Künstlern.

Zur Würdigung des Engagements der Kinder und Jugendlichen führt die Stromnetz Berlin GmbH den Wettbewerb „Kreativster Stromkasten 2013“ durch. Hierfür haben sich neun der 17 Schulen angemeldet und jeweils ihren Favoriten eingereicht. Von einer Jury werden die drei schönsten Stromkästen ausgewählt und prämiert.

Neben der Jury kann auch die Öffentlichkeit aktiv werden und unter www.stromnetz.berlin/stromkastenstyling einen Online-Sieger bestimmen. Noch bis zum 14.01.2014 können Interessierte über den angegebenen Link ihr Votum abgeben. Von jedem eingereichten Kunstwerk stehen zwei Fotos in der Bildergalerie zur Ansicht bereit. Das Gewinnerteam der Online-Abstimmung erhält einen Besuch im Hochseilgarten seiner Wahl. Beide Preisverleihungen findet am 22. Januar 2014 in geschlossenem Kreis statt.

Gemeinsam mit meredo e. V. wird Stromnetz Berlin die Zusammenarbeit in 2014 fortsetzen. Die teilnehmenden Schulen und Jugendprojekte für das laufende Jahr stehen bereits fest.