Netzkosten bleiben 2015 für sinkenden Durchschnittsverbrauch stabil

19.12.2014

Berliner Stromverbrauch geht stärker zurück als angenommen – Netznutzungsentgelte steigen ab Januar leicht von 5,09 auf 5,36 Cent je durchgeleiteter Kilowattstunde

Berliner Stromverbrauch geht stärker zurück als angenommen – Netznutzungsentgelte steigen ab Januar leicht von 5,09 auf 5,36 Cent je durchgeleiteter Kilowattstunde

Der Stromverbrauch in Berlin ist deutlich rückläufig. Dies ist insbesondere auf die immer weiter steigende Nutzung energiesparender Technologien und Haushaltsgeräte zurückzuführen. Anstatt der aktuell für einen Berliner Durchschnittshaushalt anfallenden 2200 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr sieht die Stromnetz Berlin GmbH für das Jahr 2015 einen Verbrauch von jährlich nur noch etwa 2100 kWh. Im kommenden Jahr werden daher die Netznutzungsentgelte, die jeder Berliner Haushaltsstromkunde pro durchgeleitete Kilowattstunde für den Transport seines Stroms zahlen muss, leicht ansteigen.

Statt der derzeit 5,09 ct/kWh müssen die Netzkunden ab dem 1. Januar 5,36 ct/kWh zahlen. Leicht sinken werden hingegen die Entgelte für Betrieb, Messung und Abrechnung der Haushaltszähler. Hierfür zahlen die Kunden in 2015 nur noch 18,90 € anstatt 19,28 €.

In Summe bedeutet das für einen Berliner Durchschnittshaushalt nahezu keine Veränderung seiner Netzkosten:

2014: 2.200 kWh * 5,09 ct/kWh + 19,28 € = 131,26 € Gesamtkosten im Jahr für den Netzzugang
2015: 2.100 kWh * 5,36 ct/kWh + 18,90 € = 131,46 € Gesamtkosten im Jahr für den Netzzugang

Die Netzentgelte sind ein Bestandteil des Strompreises und werden von allen in Berlin tätigen Stromlieferanten gleichermaßen erhoben. Sie machen durchschnittlich nur rund 20 Prozent des Strompreises aus. Netzentgelte setzen sich zusammen aus den Kosten für den Transport der Elektrizität (Netznutzungsentgelte), den Entgelten für den Betrieb der Zähler, die Verbrauchsmessung und -abrechnung sowie den Kosten des vorgelagerten Höchstspannungsnetzes. Die Festlegung der Höhe der Entgelte erfolgt gemäß den Vorgaben der Bundesnetzagentur.

Die Netzentgelte können unter der Rubrik Netz nutzen aufgerufen werden. Der Netzbetreiber hat alle Lieferanten und Netzkunden heute über die finale Anpassung der Netzentgelte informiert.