Kunterbunt statt einheitsgrau: Wählen Sie den schönsten Stromkasten 2016!

07.11.2016

Circa 2.200 Kunstwerke in Form kreativ gestalteter Stromverteilerkästen finden sich mittlerweile im gesamten Stadtgebiet.

Circa 2.200 Kunstwerke in Form kreativ gestalteter Stromverteilerkästen finden sich mittlerweile im gesamten Stadtgebiet. Rund 500 davon wurden allein in diesem Jahr im Rahmen des Projektes „Stromkastenstyling“ besprüht und verschönert. Zum vierten Mal hat die Stromnetz Berlin GmbH das Projekt gemeinsam mit den Vereinen meredo e.V. und Helliwood media & education im fjs e.V. durchgeführt. Junge Berlinerinnen und Berliner erhalten hier die Möglichkeit, Stromkästen in ihrem Bezirk bzw. in der Umgebung ihrer Schulen kreativ zu gestalten.

Unterstützt und angeleitet werden die jungen Teilnehmer von erfahrenen Street Art-Künstlern. Dabei lernen sie unterschiedliche Gestaltungstechniken kennen und zur Anwendung zu bringen. In diesem Jahr waren 40 Schulen mit insgesamt rund 1.000 Schülern am Stromkastenstyling beteiligt.

Um dieses Engagement zu würdigen, findet als krönender Abschluss des Projekts der Wettbewerb „Kreativster Stromkasten 2016“ statt. Gut 20 Schulklassen haben sich mit ihren Kunstwerken beworben.

Jetzt sind die Berlinerinnen und Berliner am Zug: In der Bildergalerie auf der Internetseite von Stromnetz Berlin unter Stromkastenstyling sind alle Kästen, die am Wettbewerb teilnehmen, mit Foto aufgeführt. Neben einer offiziellen Jury können dort alle Kunstfreunde bis zum 13. November 2016 ihren persönlichen Favoriten wählen.

Am 30.11.2016 werden die diesjährigen Sieger gekürt. Im Anschluss veröffentlicht Stromnetz Berlin die Gewinner auf der Internetseite.

Das Siegermotiv aus dem letzten Jahr, gestaltet von einer 6. Klasse der Peter-Witte-Grundschule.

800x600_Energie_und_Umweltvertr_glichkeit_von_Transportmitteln_1_105749862.jpg

800x600_Energie_und_Umweltvertr_glichkeit_von_Transportmitteln_2_105731845.jpg

Energie und Umweltverträglichkeit von Transportmitteln

 Am 30.11.2016 werden die diesjährigen Sieger gekürt. Im Anschluss veröffentlicht Stromnetz Berlin die Gewinner auf der Internetseite.