05.03.2019

Entscheidung im Strom-Konzessionsverfahren verkündet

Zur heute bekanntgemachten Entscheidung im Berliner Konzessionsverfahren Strom erklärt die Stromnetz Berlin GmbH:

„Die Senatsverwaltung für Finanzen hat mitgeteilt, dass im Konzessionsverfahren für das Stromnetz der  Landesbetrieb Berlin Energie das beste Angebot abgegeben hat. Es ist davon auszugehen, dass das Land Berlin nun mit Berlin Energie einen neuen Konzessionsvertrag abschließen wird. Wir bedauern die Entscheidung und werden die Auswahlbegründung vor einer Entscheidung über unser weiteres Vorgehen umfassend prüfen.

Völlig unabhängig von der Entscheidung der Senatsverwaltung für Finanzen und dem letztendlichen Ausgang des Konzessionsverfahrens wird sich Stromnetz Berlin wie bisher dafür einsetzen, eine hohe Versorgungssicherheit im Berliner Verteilnetz sicherzustellen und die Digitalisierung und Modernisierung des Netzes im Interesse aller Kundinnen und Kunden voranzutreiben.“

Das Berliner Netz in Zahlen (2018):

  • 35.000 Kilometer Stromleitungen (98% unterirdisch verlegt)
  • 79 Umspannwerke
  • 11.000 Netz- und Kundenstationen
  • etwa 2,3 Mio. Netzkunden
  • 194 Mio. Euro Investitionen (geplant 2019)
  • 1.200 Mitarbeiter bei Stromnetz Berlin GmbH