Ausbau des Verteilungsnetzes im Süden Berlins

Im Süden von Berlin erneuern wir großflächig unser Hochspannungsnetz.

Für die Kundinnen und Kunden verringert sich dadurch das Risiko von einem Stromausfall betroffen zu sein. Des Weiteren wird die Übertragungsleistung des Netzes erhöht, um den wachsenden Ausbau der dezentralen Energieerzeugung sowie der wachsenden Elektromobilität problemlos aufnehmen zu können.

Unsere Baumaßnahmen betreffen überwiegend zwei Bereiche im Berliner Süden:

110-kV-Kabelprojekt im Süden von Berlin

1)    die Ortsteile: Steglitz, Lankwitz, Marienfelde, Lichtenrade. Hier erneuern und erweitern wir in dem Zeitraum vom Januar 2021 bis zum 1. Quartal 2023 das Netz über eine gesamte Strecke von ca. 14,5 km. Wir arbeiten an mehreren Streckenabschnitten parallel.

2)    Neukölln, der Ortsteil Rudow. Hier erneuern und erweitern wir in dem Zeitraum von Januar 2021 bis zum 1. Quartal 2023 das Netz über eine Streckenlänge von ca. 10,5 km.

Der Ausbau erfolgt hauptsächlich auf den Rad- und Gehwegen. Mitunter kann es jedoch zu Beeinträchtigungen auf der Straße kommen (bspw. einseitige Sperrungen oder Fahrbahneinengungen). Auch Zuwegungen und Zufahrten zu Grundstücken können zeitweilig eingeschränkt sein.

Kurzzeitige Unterbrechungen der Stromversorgung sind nicht geplant. Sollten dennoch kurzfristige Unterbrechungen notwendig sein, informieren wir die betroffenen Kundinnen und Kunden rechtzeitig - mindestens 3 Werktage zuvor - durch Aushänge. Für eventuell entstehende Unannehmlichkeiten möchten wir uns schon im Voraus entschuldigen und bitten um Ihr Verständnis.

Kontakt