Digitale Zähler für Berlin

Seit 2017 werden die bisher eingesetzten herkömmlichen Zähler von uns kostenfrei durch moderne Messeinrichtungen ersetzt. Der Austausch der ca. 2,3 Mio. Zähler erfolgt bis 2032.

Der Startschuss für den Rollout der intelligenten Messsystemen, also der Austausch von herkömmlichen Zählern durch Smart Meter, ist mit der sogenannten Markterklärung des Bundesamts für Sicherheit und Informationstechnik, die am 24.02.2020 in Kraft getreten ist, gefallen.

Durch die modernen Messeinrichtungen und die intelligenten Messsysteme erhalten Sie mehr Transparenz bei Ihrem Stromverbrauch gegenüber der bisher eingesetzten Technik.

Moderne Messeinrichtung

Eine moderne Messeinrichtung ist ein digitaler Zähler mit einem mehrzeiligen Display. Diese Messeinrichtung ist nicht mit einer Kommunikationseinheit verbunden, so dass die Messwerte nicht fernausgelesen werden können. Die moderne Messeinrichtung misst Ihren Stromverbrauch und speichert die Zählerstände tagesgenau rollierend über 24 Monate. Über das mehrzeilige Display kann jederzeit der aktuelle Zählerstand abgelesen werden. Für die Anzeige der detaillierten persönlichen Verbrauchsdaten ist die Eingabe einer persönlichen Identifikationsnummer (PIN) erforderlich.

Sie erhalten eine moderne Messeinrichtung bei einem Jahresverbrauch unter 6.000 kWh oder wenn Sie eine Erzeugungsanlage mit einer installierten Leistung kleiner 7 kW betreiben.

Intelligentes Messsystem

Ein intelligentes Messsystem ist ein digitaler Zähler, bzw. eine moderne Messeinrichtung, die mit einer Kommunikationseinheit ausgestattet ist. Über die Kommunikationseinheit, dem sogenannten Smart-Meter-Gateway, werden die Verbrauchsdaten regelmäßig fernausgelesen. Die Kommunikationseinheit überträgt die ermittelten Daten an die berechtigten Marktteilnehmer. Berechtigte Marktteilnehmer sind der Messstellenbetreiber, der Verteilungs- und der Übertragungsnetzbetreiber sowie der Stromlieferant. Weitere Berechtigte sind möglich. Über die Kommunikationseinheit können auch andere Messgeräte, z. B. Gaszähler, Wasser- und Wärmemengenzähler, integriert und fernausgelesen werden.

Sie erhalten ein intelligentes Messsystem bei einem Jahresverbrauch ab 6.000 kWh, bei Betrieb einer Erzeugungsanlage mit einer installierten Leistung über 7 kW oder wenn Sie eine steuerbare Verbrauchseinrichtung nach § 14a EnWG haben.

  Moderne Messeinrichtung Intelligentes Messsystem
Verbrauchsanzeige am Gerät X  
Online-Visualisierung des Verbrauchs   X
Fernauslesung   X
Fernsteuerung   X

Kontakt

Zeitplan Einführung

Der Austausch herkömmlicher Zähler durch moderne Messeinrichtungen (Rollout) startete im Oktober 2017.

Der Startschuss für den Rollout der intelligenten Messsystemen, also der Austausch von herkömmlichen Zählern durch Smart Meter, ist mit der sogenannten Markterklärung des Bundesamts für Sicherheit und Informationstechnik, die am 24.02.2020 in Kraft getreten ist, gefallen.

Wer erhält welche Technik?

Verbrauch (kWh) Start Rollout gegeben Technik Zeitraum Austausch
bis 6.000 Ja Moderne Messeinrichtung

bis 2032

> 6.000 bis 10.000 Ja Intelligentes Messsystem

ab 2020 innerhalb
von 8 Jahre

> 10.000 bis 100.000 Ja Intelligentes Messsystem

ab 2020 innerhalb
von 8 Jahren

> 100.000 Nein Intelligentes Messsystem ab technischer Verfügbarkeit innerhalb
von 16 Jahren 
Erzeugung (kW) Start Rollout gegeben Technik Zeitraum Austausch
> 7 bis 100 Nein Intelligentes Messsystem ab technischer Verfügbarkeit innerhalb von 8 Jahren
> 100 Nein Intelligentes Messsystem ab technischer Verfügbarkeit innerhalb von 8 Jahren
  Start Rollout gegeben Technik Zeitraum Austausch
Unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen gemäß § 14a EnWG Nein Intelligentes Messsystem ab technischer Verfügbarkeit innerhalb von 8 Jahren

Weitere Informationen zu neuen Zählern