Ablesung Ihres Stromzählers

Alle Informationen zur Zähler-Ablesung in Leichter Sprache.

Mindestens einmal im Jahr lesen wir jeden Stromzähler in Berlin ab, sofern Sie nicht einen anderen Messstellenbetreiber beauftragt haben.

In den meisten Fällen erfolgt die Ablesung eines Zählers persönlich vor Ort. Sofern keine persönliche Ablesung erfolgt, senden wir Ihnen eine Aufforderung zur Selbstablesung zu.

Persönliche Ablesung vor Ort

Die persönliche Ablesung vor Ort erfolgt durch Mitarbeiter*innen unserer Dienstleister. Für die Ablesung eines Zählers in einer Wohnung ist das Einverständnis der Bewohner*in erforderlich. Die Mitarbeiter*innen tragen dafür eine Mund-Nasen-Maske und beachten die Abstandsregeln.

Sofern die Ablesung vor Ort nicht möglich ist, versenden wir Selbstableseschreiben mit Hinweisen zur Meldung des Zählerstands.

Ist der Zähler in einem zentralen Raum oder im Hausaufgang installiert und somit für den Ableser zugänglich, liest er den Zähler selbständig ab.

Selbständige Zählerablesung

Sie können uns zu dem angekündigten Ablesetermin selbständig den Zählerstand mitteilen:

  1. Online über unser Webformular Zählerstand Online
    Bitte halten Sie dafür die Postleitzahl des Zählerstandorts, die Zählernummer, den Zählerstand und das Datum der Ablesung bereit.
  2. Telefonisch
    Bitte halten Sie dafür die im Schreiben genannten Angaben bereit.
  3. Selbstableseschreiben
    Sie erhalten automatisch eine Aufforderung zur Selbstablesung, wenn keine persönliche Ablesung vor Ort erfolgt. Bitte notieren Sie auf der Karte bzw. dem Schreiben Ihren Zählerstand sowie das Datum der Ablesung und senden Sie das Schriftstück innerhalb einer Woche an uns zurück.

Fragen und Antworten

Kleine Übersicht zu Zählernummern